Home/Cleaning/i.clean-Benefits

i.clean

Glanzpunkte auf einen Blick

Nach langjährigen Marktanalysen und ständigem Streben nach effizienten Reinigungsmethoden für Regalanlagen, wurde von stock solutions im Rahmen derer erfinderischen Tätigkeit, ein neues, disruptives Produkt geschaffen.

Die Reinigungseinrichtung i.clean zeichnet sich durch folgende, wesentliche Vorteile aus:
    • effektive, wirtschaftliche Regalreinigung „über Nacht“, am Wochenende oder während des Betriebes
    • besondere Reinigungs-/Strömungstechnologie sichert gleich bleibende Reinigungswirkung
    • beschädigungsfreie Reinigung der Lastauflageprofile, das Regal wird nicht betreten !
    • für autom. bediente Silos oder eingestellte Regale, in unterschiedlichsten Bauformen
    • Wirk-/Aktionsbereich über komplette Regalhöhe/-länge – ohne Einschränkung
    • adaptierbar auf fast jede lichte Fachbreite/-höhe und Fachtiefe sowie Lastauflagekonturen
    • tolerant ggü. Maßabweichungen und Verformungen aus Regal-Herstellung/-Montage und RBG
    • in Bereichen spannungsführender Bauteile einsetzbar (RBG-Schleifleitungen in Hallenbodennähe)
    • servicefreundliche, komfortable, Schmutzbehälterdimensionierung
    • optimierte, kompakte Leichtbaukonstruktion, einfaches Handling
    • robuste und bewährte Technik (Ersatzteile lagerhaltig)
    • keine Staubbelastung während Reinigung, Feinfiltereinrichtung im Ausblasluftstrom
    • Überprüfung der Fachfreiräume auf Fremdkörper vor RBG-Inbetriebnahme,
    • Kamera zur visuellen Dokumentation der Reinigungsqualität (optional)
    • nachgewiesene Wirksamkeit

+ Problemlose Neuanlagenabnahme:

Der Bauherr erwartet zur Abnahme eine „saubere Anlage“, der Reinigungszustand von Regalanlagen zum Abnahmezeitpunkt ist jedoch im Allgemeinen nicht definiert.
Wer am Ende für die meist nachträglich doch noch durchgeführte Reinigung zahlt und den Terminverzug zu verantworten hat, ist dann von den Verantwortlichen zu klären. 
Ein Budget zur wirkungsvollen Reinigung filigraner Kleinteilelager und die Ausfallzeit blieben bisher in vielen Projekten unberücksichtigt, da durch die bisher nicht vorhandene Technologie bedingt, die zusätzlichen Projektkosten und die Bauzeitverlängerung inakzeptabel waren.

Das ungeliebte Thema der Regalverschmutzung zum Abnahmezeitpunkt kann nun offen platziert werden, denn:

        • die geringen Zusatzkosten sind bereits zu Projektbeginn transparent, die spätere Reinigung zum Festpreis abrufbar, spätere Streitigkeiten zu diesem Sachverhalt werden vermieden
        • die tatsächliche Inbetriebnahmezeit intralogistischer Einrichtungen ist für die Verantwortlichen nun erstmals kalkulierbarer, die reduzierte und vorab ermittelte Reinigungszeit ermöglicht dies
        • der gewünschte Reinigungsgrad wird nach einer Fach-Referenzreinigung bewertet und ist als zahlenmäßig fixierte Größe reproduzierbar.

 

Family-Performance

In Abhängigkeit von Cleaner-Technologie, Betriebszustand, Fachtiefe, Verschmutzungsgrad und gewünschtem Reinigungseffekt, beträgt die Reinigungsleistung:

      • bis zu 5.000 Fachreinigungen pro Schicht und Reinigungsgerät (AKL-Erstreinigung)
      • Leistungserhöhung durch Parallelbetrieb der Reinigungsgeräte in mehreren Lagergassen

Unser AKL-Turbo ist sogar ab einer Lagerbehälter Dimension von nur 600x400x170mm (Höhe) und einem Gewicht von 25kg verfügbar.

Zum Video i.clean – AKL Turbo